P-13365

Große Streuobstwiese mit Bauernhausresten im Oderbruch


Daten & Fakten

  • Grundstück:
    ca. 11.100 m²
  • Haus:
    ca. 0 m²

Ausstattung

Artenreiche, alte Streuobstwiese mit Äpfeln, Pflaumen, Birnen und Kirschen sowie Holunder- und Brombeer-Sträuchern

preise.kaufpreisbrutto
38.306,00 €
Preis (VB) beinhaltet eine Käuferprovision in Höhe von 8.33 % inkl. MwSt.

  • Eigentum
Panorama schließen
  tatsächliche Adresse
ungefähre Adresse

Objektbeschreibung

Große und artenreiche Streuobstwiese Mitten im Oderbruch gelegen. Das ca. 11.100 m² große Grundstück ist mit zahlreichen Obstbäumen bestanden. Es ist ca. 46 m breit und 233 m lang. In vier Reihen finden sich dort verschiedene, z.T. alte Apfelsorten, Pflaumen, Birnen und Kirschen. Hinzu kommen hier und da Holunder- und Brombeersträucher. Zwischen den Bäumen liegen artenreiche Wiesenstreifen, die zurückhaltend, alternierend gemäht wurden. Somit ist ausreichend Platz, die gärtnerische Nutzung ganz nach den eigenen Wünschen zu ergänzen. Die Obstbäume sind mit 80 Jahren sehr gut eingewachsen und bieten eine schöne Ernte. Es handelt sich hier um eine Streuobstwiese mit alten Bäumen und nicht um eine Obstplantage. Zur Straßenseite des Grundstücks, an der nicht zu stark befahrenden Bundesstraße, liegt versteckt unter Ahornbäumen die Ruine eines alten Bauernhauses samt kleiner Scheune. Die Gebäude sind nicht mehr nutzbar und genießen keinen Bestandsschutz. Eine neue bauliche Nutzung ist ggf. möglich, verbindlich lässt sich dies durch eine kostenpflichtige Bauvoranfrage klären. Strom und Trinkwasser liegen in der Straße an. Abwasser wäre über eine abflusslose Sammelgrube zu entsorgen. Das Grundstück ist eine grüne Perle für alle, die die artenreiche Streuobstwiese erhalten wollen und Lust auf Selbstversorgung haben. Die Hängematte winkt zur genussvollen Entspannung mit einem Blick in die Weite des Oderbruchs. Zudem bieten sich viele Ziele für Erkundungstouren an – ob auf dem Oder-Neiße-Radweg oder zu Fuß auf dem E11-Fernwanderweg. Spannende Ziele sind auch der Reitweiner Sporn, das Fort Gorgast, die Seelower Höhen und natürlich die nahe Oder. Der kleine Ort Reitwein nebenan bietet zudem ein abwechslungsreiches Kulturprogramm. Einkaufsmöglichkeiten finden sich in Manschnow. Kurz dahinter liegt der Bahnhof Gorgast, ca. 4,5 km vom Grundstück entfernt, der eine Anreise ab Berlin-Alexanderplatz in gut zwei Stunden auch mit Bahn und Fahrrad möglich macht.

Objekt anfragen
Ihre Kontaktdaten

Bitte bestätigen Sie für Ihre Anfrage zum Objekt die nachfolgenden Angaben:

Mehr erfahren

Durch Ihre Anfrage entsteht selbstverständlich keine Kaufverpflichtung. Bei Objektanfrage erhalten Sie weiterführende Informationen und Sie entscheiden, ob Sie eine Besichtigung wünschen. Erst bei Unterzeichnung eines o.g. Vertrages, stellt die Laupi GmbH die Provision in Rechnung.

Mehr erfahren

Was bedeutet der Verzicht auf das Widerrufsrecht?
Bei Internetverträgen hat jeder das gesetzliche Recht, diese innerhalb von 14 Tagen zu widerrufen. Hiermit verzichten Sie auf Ihr Widerrufsrecht, vor Ablauf der 14-tägigen Frist zu widerrufen. Für Sie entstehen durch Ihre unverbindliche Objektanfrage keine Kosten. Kosten entstehen Ihnen, sobald es zu einer erfolgreich abgeschlossenen Vermittlung und Vertragsunterzeichnung (siehe oben) kommt. Dann ist die vereinbarte Provisionszahlung an die Laupi GmbH fällig.

* Pflichtfeld

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.

Text Anfrageformular [Detailseite]

Lieber persönlich?

Auf unserer Webseite bieten wir Ihnen schöne Wochenendgrundstücke, Kleingärten und Paradiese auf dem Land an.

Sollte gerade keins der angebotenen Objekte für Sie in Frage kommen, lassen Sie uns hier Ihre genauren Wünsche wissen, damit wir Sie über neue Grundstücke und Gärten informieren.

Möchten Sie lieber gleich persönlich mit uns sprechen oder das Kontaktformular nicht ausfüllen, erreichen Sie uns:

Wir freuen uns auf Sie!

Haftungsausschluss: Alle Angaben beruhen auf den Aussagen der Verkäufer/Verpächter/Vermieter, die die Laupi GmbH ungeprüft an die Interessenten weitergibt und daher keine Haftung für die Richtigkeit dieser Angaben übernimmt.

Provision: Die vom Käufer/Pächter/Mieter an die Laupi GmbH zu zahlende Provision ist komplett fällig und zahlbar nach notarieller Beurkundung eines Kaufvertrages/nach beidseitiger Unterschrift eines privatrechtlichen Kaufvertrages/nach beidseitiger Unterschrift eines Vertrags über eine zu zahlende Ablösesumme/nach erfolgtem Abschluss eines Pacht-/Mietvertrags. Bei einer Innenprovision zahlt der Verkäufer/Verpächter/Vermieter die Provision an die Laupi GmbH. Für Mietobjekte und Eigentumsobjekte zum Dauerwohnen (z. B. Wohnungen/Einfamilienhäuser) gilt die jeweils hälftige Provisionszahlung von Verkäufer/Verpächter/Vermieter und Käufer/Pächter/Mieter an die Laupi GmbH. Beide Seiten haben in diesem Fall die Laupi GmbH jeweils provisionspflichtig beauftragt. Bei wirksamem Zustandekommen des Kauf-, Pacht- bzw. Mietvertrages verpflichtet sich der Verkäufer/Verpächter/Vermieter an die Laupi GmbH die hälftige Provision inkl. Mehrwertsteuer zu zahlen, der Käufer/Pächter/Mieter verpflichtet sich hierzu ebenfalls in gleicher Höhe nach BGB §656c.

Alle Laupi-Angebote sind freibleibend und vorbehaltlich Irrtümer, Zwischenverkauf und Zwischenverwertung. Bitte beachten Sie, dass ggf. Kaufnebenkosten (z. B. Notar, Grundbuchamt, Grunderwerbssteuer) und/oder Folgekosten (z.B. Vereinsbeiträge, Umlagen, Versicherungen, Betriebskosten) entstehen werden.